Überblick Provinzial Konzern Struktur Provinzial Konzern Geschäftszahlen Vorstände Geschichte Aktuelle Informationen Pressemitteilungen Provinzial Konzern Pressemitteilungen Provinzial Versicherung Pressemitteilungen Provinzial Nord Brandkasse Pressemitteilungen Hamburger Feuerkasse Pressemitteilungen Lippische Landesbrandversicherung Ansprechpartner Fotos Grafiken und Logos Dokumente und Berichte Karriere Engagiert als Konzern Engagiert in Münster Engagiert in Düsseldorf Engagiert in Kiel Engagiert in Hamburg Engagiert im Kreis Lippe Mitarbeiterengagement Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung Kunst in Düsseldorf Kunst in Münster Kunst in Kiel Nachhaltigkeit im Konzern Nachhaltigkeitsmanagement Verantwortung als Versicherer Verantwortung für die Umwelt Verantwortung als Arbeitgeber Verantwortung in der Gesellschaft Einkaufsbestimmungen Compliance Lizenzinformationen Impressum Datenschutz Kontakt

Provinzial vergibt sechstes Kunst-Stipendium

10.04.2024 Düsseldorf. Zum sechsten Mal vergab die Provinzial am Standort Düsseldorf ein Kunst-Stipendium an Absolvierende der Kunstakademie Düsseldorf. Der Preis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und richtet sich an Künstlerinnen und Künstler des Abschlussjahrgangs 2023. Ausgezeichnet wurde in diesem Jahr Liora Epstein (*1991) aus der Klasse von Dominique Gonzalez-Foerster. Eine Fachjury bestehend aus Fanny Hauser (stellvertretende Leiterin Ludwig Forum, Aachen), Rebecca Herlemann (freie Kuratorin), Gereon Krebber (Künstler und Professor, Kunstakademie Düsseldorf), Dr. Astrid Legge (Kuratorin Provinzial Versicherung AG) und Dr. Vivien Trommer (Sammlungsleiterin und Kuratorin K21) ermittelte die diesjährige Preisträgerin. Liora Epstein (*1991) wurde in Vilnius, Litauen geboren. Nach ihrem Studium am Design Department in Düsseldorf, begann sie ein Studium der Bildenden Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf, an der sie 2023 als Meisterschülerin von Professorin Dominique Gonzalez-Foerster abschloss. Meine Arbeiten verbinden Kunst, Mode und Ökologie und stellen eine fortlaufende Untersuchung der Beziehung zwischen Mensch und Umwelt dar.“ (Liora Epstein) Begründung der Jury Mit Liora Epstein zeichnet die Jury eine Künstlerin für das Provinzial Kunst-Stipendium aus, die im Frühjahr 2023 an der Kunstakademie Düsseldorf ihren Abschluss machte. Ihre Arbeit kreist um die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt und reicht von persönlichen Körpererfahrungen in eigens entworfener Funktionskleidung über die Beobachtung natürlicher Wachstumsprozesse zu Überlegungen der individuellen Verortung im Kreislauf der Geschichte. Sie besticht durch eine Material- und Medienvielfalt, in der sich auch Anklänge ihrer Vor-Ausbildung in Mode und Kommunikation wiederfinden. Die Werke sind recherchebasiert und aufwändig gestaltet, mit höchster ästhetischer Qualität. Es verbinden sich hier Kunst, Mode und Ökologie zu humorvollen oder beklemmenden, immer aber sehr anspruchsvollen Ergebnissen. In ihrer Abschlussarbeit dispersed non-existence (2023) entwarf Liora Epstein eine vielschichtige Ausstellungserfahrung und einen Erlebnisraum, der große Resonanz fand.   Bildzeile: Scheckübergabe durch Dr. Ulrich Scholten und Mitglieder der Fachjury an die Preisträgerin Liora Epstein. Von l.n.r: Gereon Krebber, Künstler und Professor Kunstakademie Düsseldorf, Dr. Ulrich Scholten, Vorstand Provinzial Versicherung, Dr. Astrid Legge, Kuratorin Provinzial Versicherung, Liora Epstein, Künstlerin und Preisträgerin, Fanny Hauser, stellvertretende Leiterin Ludwig Forum Aachen, Dr. Vivien Trommer, Sammlungsleiterin und Kuratorin K21. Foto: Rainer Hotz / © Provinzial Versicherung Pressemitteilung als PDF herunterladen Bild in Originalgröße herunterladen

Ihre Ansprechpartner

Sie benötigen weitere Informationen? Hier finden Sie alle Ansprechpartner.

Zu den Ansprechpartnern

Weitere Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen des Provinzial Konzerns.

Zu den Pressemitteilungen
Impressum Datenschutz Rechtliche Informationen

Cookie-Einstellungen

© 2024 Provinzial Holding

E-Mail an die Konzernkommunikation senden Zurück zum Newsroom Alle Pressemeldungen der Provinzial AG