Überblick Provinzial Konzern Struktur Provinzial Konzern Vorstände Geschäftszahlen Geschichte Aktuelle Informationen Pressemitteilungen Provinzial Konzern Pressemitteilungen Provinzial Versicherung Pressemitteilungen Provinzial Nord Brandkasse Pressemitteilungen Hamburger Feuerkasse Pressemitteilungen Lippische Landesbrandversicherung Ansprechpartner Fotos Grafiken und Logos Dokumente und Berichte Karriere Engagiert als Konzern Engagiert in Münster Engagiert in Düsseldorf Engagiert in Kiel Engagiert in Hamburg Engagiert im Kreis Lippe Mitarbeiterengagement Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung Kunst in Düsseldorf Kunst in Münster Kunst in Kiel Nachhaltigkeit im Konzern Nachhaltigkeitsmanagement Verantwortung als Versicherer Verantwortung für die Umwelt Verantwortung als Arbeitgeber Verantwortung in der Gesellschaft Einkaufsbestimmungen Compliance Lizenzinformationen Impressum Datenschutz Kontakt Gruppenbild Personen im Büro

Nachhaltigkeit in der Ausbildung

Nachhaltigkeit in der Ausbildung ist dir wichtig? Uns auch! Wir möchten unseren Azubis neben der täglichen Ausbildung auch das Thema Nachhaltigkeit schon früh mit auf den Weg geben. Daher ermöglichen wir es unseren Azubis sich eigenständig dem Thema Nachhaltigkeit zu widmen. So sind in den letzten Jahren bereits spannende und innovative Projekte entstanden, welche teilweise auch langfristig vorangetrieben werden und unseren Unternehmensalltag neugestalten. Übrigens: Für das Ausbildungsprojekt wurde die Provinzial Ende September 2017 mit dem Bildungspreis der Versicherungsbranche – dem InnoWard – ausgezeichnet. Noch nicht überzeugt? Dann sieh Dir gerne einige unserer Projekte an. Übrigens: Viele Projekte findest Du auch auf unserem Azubi-Instagram-Account provi.azubi. Schau doch mal vorbei!

Nachhaltigkeitsprojekte

Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche 2019 haben unsere Azubis die Aufmerksamkeit für Bienen innerhalb unseres Unternehmens erzeugt. Sie recherchierten: Warum sind die Bienen so wichtig? Was passiert mit ihnen? Und wie können wir sie schützen? Doch das reichte unseren (ehemaligen) Azubis noch nicht. Als ‚ProBeenzial-Team‘ setzten sie über die Nachhaltigkeitstage hinaus weitere Ziele und Ideen um. Dazu gehörte zusätzliche bienenfreundliche Außenflächen rund um die Hauptverwaltung zu schaffen, der Bau eines großen Wildbienenhotels und eigene Honig-Bienenvölker anzusiedeln, die von einer Imkerin und unseren Azubis versorgt werden, um durch den Verkauf des Honigs im unternehmenseigenen Shop das Ganze auch zukünftig zu finanzieren. Dieses Projekt begeistert nicht nur uns. Es wurde bereits in verschiedenen lokalen Zeitungen und sogar dem „Wersten TV“ erwähnt. Mit ‚Wie viele Kaffeebecher braucht die (Provinzial-) Welt? - Alles für die Tonne?‘ beschäftigten sich die Azubis in der Nachhaltigkeitswerkstatt 2017. Der Umstand, dass der Kaffee ‚to-go‘ für viele Menschen zum modernen Lifestyle gehört, veranlasste die Azubis, auch die Schattenseiten des ‚hippen‘ Konsumverhaltens eindrücklich vor Augen zu führen. Denn obwohl Pappbecher inzwischen als Umweltsünde gelten, landeten zu diesen Zeitpunkt bundesweit, jährlich fast drei Milliarden davon samt Deckeln in der Tonne.

Auch in der Provinzial gehörten die Einwegbecher für den schnellen Kaffee lange Zeit zum Arbeitsalltag und bezifferten sich auf unglaubliche 5.000 Stück jeden Monat. Dass man den "Coffee to go" auch umweltschonend genießen und dabei horrende Müllberge vermeiden kann, zeigten die Azubis in ihrer Präsentation. Frei nach dem Motto ‚How much coffee do we need to wake up?‘ recherchierten sie nicht nur Basisfakten zu Herstellungsprozess, Herstellungskosten und Folgeschäden für unsere Umwelt, sondern erarbeiteten ebenso Möglichkeiten, wie man das Thema Müllvermeidung im Unternehmen nachhaltig verbessern und kommunizieren kann.

Mit viel Initiative schafften sie es, ein Mehrwegbecher-System im unternehmenseigenen Café Dallucci einzuführen, welches nicht nur nachhaltig und klimafreundlich ist, sondern auch die komplette Mitarbeiterschaft des Unternehmens mit ins Boot geholt hat. Dabei wurde natürlich auch auf gute Eigenschaften bei der Produktauswahl geachtet: Denn die Mehrwegbecher werden am Ende ihrer Produktlebenszeit recycelt.
Hierbei handelt es sich nicht nur um eins, sondern gleich um mehrere Projekte, welche einen ähnlichen Gedanken verfolgen. Das Thema von Verschwendung, Plastikverbrauch oder der Konsumgesellschaft interessiert unsere Azubis sehr. Seit einigen Jahren beschäftigen sich mehr und mehr Azubi-Projekte mit diesen Aspekten. Daher haben sich im Jahr 2020 gleich zwei Gruppen mit dem Thema von Unverpackt Läden auseinandergesetzt. Es wurden Befragungen durchgeführt und Preisunterschiede zum Supermarkt aufgezeigt. Neben dem Plastikverbrauch ist aber auch der Fleischkonsum oder das Wegwerfen von Lebensmitteln ein gefragtes Thema unserer Azubis. Wo wir schon beim Thema Wegwerfgesellschaft sind, dies bezieht sich nicht nur auf Lebensmittel. Im Jahr 2020 zeigte uns eine Gruppe, wie viel überschüssige Kleidung weggeworfen wird und welcher Verbrauch von Ressourcen dieser Konsum mit sich bringt.
Sieh selbst und erhalte Eindrücke von den verschiedenen Gruppen. Ertappst auch du dich beim Wegwerfen von Lebensmittel oder Kleidung?

Wir sind gespannt was deine Idee ist. Werde Provi Azubi und trage neben deiner Ausbildung dazu bei, die Welt ein kleines bisschen nachhaltiger zu gestalten.

Möchtest du dich auch nachhaltig bei uns einsetzen?

Dann informier dich hier über unsere vielfältigen Ausbildungsangebote. Jetzt informieren
Impressum Datenschutz Rechtliche Informationen

Cookie-Einstellungen

© 2024 Provinzial Holding