Sie sind hier: Newsroom

PRESSEMITTEILUNG

1.200.000 Blatt Papier gespart und 10.000 Bäume gepflanzt Pflanzaktionen in Kaltenkirchen und Warstein

23.12.2021
Münster. Die Teams der Provinzial Agenturen haben im Sinne der Nachhaltigkeit wieder ganze Arbeit geleistet. Im Rahmen der Aktion ‚Baum statt Brief‘ haben sie weitere 10.000 Kunden davon überzeugt, dass ein elektronischer Briefkasten gegenüber dem Versand mit der Post deutliche Vorteile bietet und zugleich den Papierverbrauch reduziert. Eine Ersparnis von 1.200.000 Blatt Papier sind das Resultat in diesem Jahr – und zwei neue Pflanzaktionen, diesmal im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen und im sauerländischen Warstein.
Wiederbewaldung Freizeitpark Kaltenkirchen
Die Provinzial Nord Brandkasse unterstützt die schleswig-holsteinische Stiftung Unternehmen Wald in diesem Jahr mit 25.000 Euro für die Pflanzung von 5.000 Bäumen und Sträuchern für ein Wiederbewaldungsprojekt zerstörter Fichtenflächen im Freizeitpark. Gepflanzt werden standortangepasste Baumarten wie Hainbuche, Roteiche, Eibe, Waldkiefer, Walnuss, Wildbirne und verschiedene Straucharten. „Die Wälder in Deutschland leiden seit drei Jahren unter Trockenheit, Hitze und Schädlingsbefall. So sind rund 300.000 Hektar Wald verloren gegangen. Diese müssen nun wiederbewaldet werden und hier sind wir auf Unterstützung angewiesen. Daher begrüßen wir das Engagement der Provinzial, gemeinsam mit uns einen Beitrag für unsere Wälder zu leisten“, so Jan Muntendorf von der Stiftung Unternehmen Wald. Die zukünftige Baumfläche werde vielen neuen Tier- und Pflanzenarten einen geeigneten Lebensraum bieten und die Anforderungen der Gesellschaft an Erholungs- und Nutzungsfunktion erfüllen. Für die Provinzial ist es ein wichtiges Anliegen, Verantwortung im Umweltschutz zu übernehmen. „Um wertvolle Ressourcen zu schonen ist der Verzicht auf Briefversand ein sehr guter Weg. Ich freue mich, dass wir mit der Aktion die Möglichkeit haben, in die Wälder unserer Region zu investieren", sagt Patric Fedlmeier, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Provinzial.
Experimentierbaum Hickory im Warsteiner Stadtwald
Die Provinzial Versicherung unterstützt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in NRW ebenfalls mit 25.000 Euro für die Pflanzung von 5.000 Bäumen im Warsteiner Stadtwald. Revierförster Henning Dictus kümmert sich um die Umsetzung der Maßnahme vor Ort: „Gepflanzt werden standortangepasste Baumarten, wie Roteiche, Esskastanie und als Experimentierart der Hickory, eine Nussart, die auf ähnlichen Standortverhältnissen heimisch ist, wie sie hier vorliegen. Diese Mischung erhöht die biologische Vielfalt um ein Vielfaches und stärkt die Widerstandskraft des Waldes gegen Schäden durch Käfer, Pilze und Stürme.“ Die Bepflanzung soll nun zügig erfolgen, damit sich Rankpflanzen, wie z.B. Brombeeren, nicht zu sehr ausdehnen, erklärt die Leiterin des örtlichen Forstamtes Lena Arens. Etwa zehn Tage werden sie für die Pflanzaktion brauchen, das sind dann 400 Setzlinge pro Person und Tag. 
Mit Ecosia-Suchanfragen weitere Bäume spenden
Die Provinzial setzt seit 2020 die Suchmaschine Ecosia ein, ein Tool einer Non-Profit-Organisation, die die Einnahmen aus Suchanfragen nutzt, um Bäume zu pflanzen. Auch wenn die Suchergebnisse im Vergleich zur Google-Suche nicht immer so umfangreich sind, trägt die Provinzial mit ihrer Nutzung dazu bei, dass Ecosia immer besser wird. Seit September ist es nun möglich, die Anzahl der Bäume zu tracken, die durch Suchanfragen des Provinzial Konzerns gepflanzt werden – in den letzten drei Monaten waren es 641 Bäume.
 
Foto (honorarfrei)
Kaltenkirchen (sechs Personen): Pat Scheidemann
Warstein (sieben Personen): Thomas Klerx
Bildzeile Kaltenkirchen: Sie nahmen den symbolischen Spatenstich für die Pflanzung von 5.000 Bäumen und Sträuchern im Kaltenkirchener Freizeitpark vor. V.l.: Christoph Toschke (Gartenbauamt), Bürgermeister Hanno Krause, Naturschutzbeauftragter Karl Ratjen, Provinzial Bezirkskommissar Jan Kohfahl, Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe, Jan Muntendorf (Stiftung Unternehmen Wald).
Bildzeile Warstein: Viel Spaß beim Pressetermin zum Einpflanzen der ersten Bäume hatten die Geschäftsstellenleiter der Provinzial Kai Teuber (l. Warstein-Allagen), Edgar Horstschäfer (2.v.l. Rüthen) und Oliver Friße (r. Warstein-Belecke) sowie v.l. Provinzial-Bezirksdirektor Andreas Rammert, die Leiterin des Warsteiner Forstamtes Lena Arens, Gerhard Naendrup (Geschäftsführer der Schutzgemeinschaft Dt. Wald NRW) sowie Warsteins Bürgermeister Dr. Thomas Schöne.

Pressepaket

PRV_logo_holding_Newsroom

Ihre Ansprechpartner

Sie benötigen weitere Informationen? Hier finden Sie alle Ansprechpartner.

Zu den Ansprechpartnern

Weitere Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen des Provinzial NordWest Konzerns. Mithilfe des Filters können Sie die Pressemitteilungen nach unseren Tochterunternehmen gliedern.

Zu den Pressemitteilungen

Medienservice

Sie sind auf der Suche nach Logos, Bildmaterial, unserem Konzernjournal oder weiteren Magazinen? Unser Medienservice hilft Ihnen weiter.

Zum Medienservice