Sie sind hier: Newsroom

PRESSEMITTEILUNG

Unterstützung in der Corona-Krise – Provinzial bringt umfangreiches Maßnahmenpaket für Privatkunden auf den Weg

Der Provinzial NordWest Konzern mit seinen Einzelunternehmen Westfälische Provinzial Versicherung, Provinzial Nord Brandkasse und Hamburger Feuerkasse kommt seinen Privatkunden in der Krise entgegen und hat ein umfassendes Bündel an Maßnahmen aufgelegt.
„Als Versicherer mit starken regionalen Wurzeln und einem weit verzweigten Netz an Vertriebspartnern vor Ort ist es uns wichtig, dass wir unseren Kunden schnell und unbürokratisch helfen können“, so Dr. Markus Hofmann, Vertriebsvorstand bei der Provinzial NordWest. „Daher haben wir Maßnahmen ergriffen, von denen wir glauben, dass sie in der jetzigen Zeit einen
optimalen Mehrwert für unsere Privatkunden bieten.“
Unter anderem erhalten alle Kunden der Provinzial oder Hamburger Feuerkasse, die eine aktuelle Hausratversicherung abgeschlossen haben, den bislang als Baustein optional versicherbaren Internetschutz ohne Zusatzkosten mit dazu. So sind sie zuhause und unterwegs jederzeit optimal abgesichert. Der Einschluss gilt zunächst bis Ende Juni.
Auch viele Pendler arbeiten momentan aus dem Homeoffice. Aus diesem Grund kann die vertraglich vereinbarte Kilometerleistung überprüft und gegebenenfalls herabgesetzt werden, um so den Versicherungsbeitrag zu senken. Das gilt für alle bei der Provinzial versicherten Fahrzeuge, unabhängig, ob es sich um einen Erst- oder Zweitwagen handelt.
Darüber hinaus stellt die Provinzial NordWest bei der Provinzial oder Feuerkasse versicherte und zurzeit nicht genutzte Zweitwagen auf Kundenwunsch unbürokratisch auf eine beitragsfreie Ruheversicherung um.
Kunden der Provinzial NordWest, die eine Unfallversicherung mit Krankenhaustagegeld besitzen, erhalten dieses zudem ab sofort auch bei einer COVID-19-Behandlung im Krankenhaus, obwohl diese Leistung in den Versicherungsbedingungen nicht vorgesehen ist.
„Die Maßnahmen werden laufend angepasst und da, wo es notwendig ist, erweitert“, ergänzt Hofmann. „Und auch für Versicherte, die kurzfristig in Zahlungsschwierigkeiten geraten, bieten wir zahlreiche individuelle Lösungen. Hierzu gehören unter anderem Möglichkeiten zur Beitragsstundung oder eine vorübergehende Änderung des Versicherungsumfangs.“
Die Provinzial-Agenturen arbeiten im gesamten Konzerngeschäftsgebiet aus dem Homeoffice weiter und sind digital sowie telefonisch erreichbar. Kunden, die Fragen zu den Maßnahmen oder zu anderweitigen Versicherungsthemen haben, können sich daher jederzeit an ihren Vertriebspartner vor Ort wenden.

Über den Provinzial NordWest Konzern

Der Provinzial NordWest Versicherungskonzern ist die zweitgrößte öffentliche Versicherungsgruppe. Mit Gesamtbeitragseinnahmen von rund 3,7 Mrd. Euro gehört das Unternehmen zu den großen deutschen Versicherungsgruppen. Rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den Konzern im Innen- und Außendienst tätig. Dazu kommen rund 500 Auszubildende. Die Regionalversicherer der Provinzial NordWest Versicherungsgruppe sind fest in Westfalen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg verwurzelt. Sie engagieren sich vielfältig im sozialen und kulturellen Bereich, bei der Schadenverhütung sowie im Breiten- und Spitzensport.

Pressepaket

PRV_logo_holding_Newsroom

Ihre Ansprechpartner

Sie benötigen weitere Informationen? Hier finden Sie alle Ansprechpartner.

Zu den Ansprechpartnern

Weitere Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen des Provinzial NordWest Konzerns. Mithilfe des Filters können Sie die Pressemitteilungen nach unseren Tochterunternehmen gliedern.

Zu den Pressemitteilungen

Medienservice

Sie sind auf der Suche nach Logos, Bildmaterial, unserem Konzernjournal oder weiteren Magazinen? Unser Medienservice hilft Ihnen weiter.

Zum Medienservice